Wintersegeln auf dem Bodensee:
2015/2016

 

Wie kommt man auf die Idee, im Winter zu segeln? Leidenschaft? Sport? Passion? Vermutlich von allem ein wenig!

Nachdem wir über Weihnachten und Neujahr im Bett lagen, ist der Silverster-Törn leider entfallen. Im Januar war vieeeeeel Nebel – auch wenig Segeln. Aber am Februar ging’s los: Klare Tage. Einsame Buchten. Noch einsamere Häfen. Mal viel Wind – mal etwas weniger…. Der Blick auf die schneebedeckten Berge hat bereits für manche kalte Momente entschädigt! Die Einsamkeit auf dem See bietet eine Stille – fast schon meditativ – die kaum zu überbieten ist.

Geniesse die Bilder in diesem Post und lasse dich anstecken! Bist du im nächsten Winter dabei?

Felix Fischer, Mai 2016