Projekt Beschreibung

Paartherapie nach christlichen und verhaltenstherapeutischen Grundsätzen

Motivation

  • Frau und Mann sind herzhaft unterschiedlich. Dies sorgt für erstaunliche Ergänzung, lebhafte Gespräche und immer wieder neues Land, das es gemeinsam zu entdecken gilt – ein Leben lang.
  • Gespräche kommen ins Stocken. Die Verbindung der Ehepartner wird zerbrechlich. Wie lange wird sie noch halten? Die Beziehung scheint dem Ende näher zu sein als ihrem Anfang.
  • Es gibt Paare, die diese Entwicklung nicht einfach hinnehmen. Sie stehen auf und packen die einzige Chance zur  Veränderung an – sich selber!

Gerne unterstütze ich Paare in diesem Prozess. Hansjörg Forster

Arbeitsweise

Der Ansatz der verhaltenstherapeutischen Paartherapie ist problemorientiert (die aktuellen Probleme des Paares sollen verstanden und gelöst werden), zielorientiert (das Paar definiert mit dem Therapeuten zusammen die Ziele, welche in der Therapie erreicht werden sollen) und ressourcen- und lösungsorientiert (dem Paar wird Hilfe zur Selbsthilfe gegeben und seine Kompetenzen erweitert). Ergänzend zur verhaltenstherapeutischen Arbeitsweise mit der Interaktion der Partner zueinander wird in der Beratung auch die Interaktion zu Gott (christliches  Welt- und Menschenbild) mit eingeschlossen.

Indikation der Paartherapie

Paartherapie ist bei Unzufriedenheit, Partnerschaftskrise, Trennungs- und Scheidungsgedanken
indiziert. Aber auch Paare, welche ihre Vitalität und Faszination füreinander verloren haben und ihre Beziehung reanimieren möchten, sind an der richtigen Stelle.

Therapeutische Qualifikation Hansjörg Forster

Nach einem Hochschulstudium (Ing. ETH) habe ich eine theologische Ausbildung absolviert und sieben Jahre lang als Seelsorger an Einzelpersonen und Paaren gearbeitet. Durch ein berufsbegleitendes psychologisches Studium (Grundlagen einer christlichen Psychologie, Ignis Akademie, D-Kitzingen) und Weiterbildungen im Bereich der Paarbegleitung (u.a. PREPARE/ENRICH: Erlangung der Qualifikation als Ausbilder) habe ich Zugang zu verschiedenen Wegen der Bewältigung von Partnerschaftsproblemen. Die Qualifikation zur Paartherapie habe ich von 2014-2015 mit der Absolvierung des CAS-Ausbildungsgangs zu verhaltenstherapeutische Paartherapie am Psychologischen Institut der Universität Zürich unter Leitung von Prof. Guy Bodenmann erreicht.

Angebote und Tarife

Paartherapie

Verhaltenstherapie mit dem gespannten Paar. Nach der ersten Sitzung entscheiden die Partner, ob sie die Therapie mit in der Regel mind. 8 Sitzungen in Anspruch nehmen wollen.

Sozialtarif: Fr. 85.- pro Stunde

Normaltarif: Fr. 135.- pro Stunde

Sail&Coach für das Paar

1 Tag auf dem Bodensee (April bis Oktober) mit Auswertung einer Partnerschaftsanalyse und paarspezifischen Anreizen für die Verbesserung des Eheteams (Prävention).

Preis auf Anfrage

Hier eine Kontaktanfrage machen, um eine Paartherapie oder Paarbegleitung abzuklären:

Kontakt