Projekt Beschreibung

„Men set sail“ auf dem Bodensee:
12.-13. Juni 2020

Das erwartet Dich

Erlebe ein Männer-Segel-Abenteuer an Bord des wunderschönen Zweimasters SPERANZA. 

Diese Reise kann ein Segeln zu deinem Herzen werden. Navigieren, Kurs bestimmen, Segel hissen, Anker setzen.

Max. acht Teilnehmer. Wir legen die Leinen los, am besten mit dir an Bord!

Wann:
Freitag, 12. Juni 19:00 segeln wir in die Nacht hinein – Samstag, 13. Juni ca.18:00 Uhr.

Ausrüstung:
Schlafsack, Wetter entsprechende Kleidung

Skipper: Ben Stäheli (Seelig, Arbon)

Kosten:
Für CHF 148.- sind Essen, Getränke, Übernachtung an Board und Skipper inklusive.

Buchung:
Bitte konsultiere das aktuelle Törnprogramm, um dich über die Anzahl noch freier Plätze zu informieren.  Die AGB’s geben Auskunft über die Details der Buchungsvorgangs.

Das Angebot wird in Zusammenarbeit mit Seelig und Meer, Arbon, durchgeführt.

Hier geht’s zur Anmeldung

Revierbeschreibung

Zum Bodensee muss wahrlich nicht viel geschrieben werden: wer ihn kennt, der liebt ihn!

An manchen Tagen lieblich und sanft. Tag darauf wild und stürmisch. Das Schweizer Ufer wie wir es kennen. Auf der Deutschen Seite mit Häfen und Buchten, die es zu entdecken gilt. Die Österreichische Küste zwar kurz aber spannend und mit vielen interessanten Häfen.
Was erwarten Sie vom Segeln auf dem Bodensee? Ruhige Zeit zum Nachdenken und geniessen. Wenn Wind kommt – rassige Segelerlebisse und Abenteuer.

Start ab Segelhafen Rorschach

Hallo ‚Jungs‘! War wirklich toll und hat meine Erwartungen bei weitem übertroffen. Sowohl das Segeln als auch die Gespräche!

J.F.

Ein gelungenes WE auf dem Bodensee, mit guter Gemeinschaft. Sehr zu empfehlen, um dem Alltag zu entfliehen!

G.Q.

Es war eine unvergessliche Männer-Segeltörn mit toller Gemeinschaft auf einer schönen, älteren Yacht, mit viel Sonne und Regen, bei dem nichts trocken blieb. Eindrücklich war auch das Segeln in der Nacht. Herzlichen Dank dem Skipper und seinem Co. für die tolle Leitung durch dieses Wochenende.

D.S.

Der Segeltörn war einzigartig im wahrsten Sinne des Wortes. Noch nie habe ich erlebt, wie man so schnell auf engem Raum ein super Team wird und sich als Einzelperson ganz hineingeben kann!

S.S.