Ein erlebnisreicher, kurzweiliger und lehrreicher Törn

Am Samstag treffen wir uns direkt am Gate am Flughafen: Doch – oh Schreck – ich erkenne, dass ich gar niemanden kenne… Doch die unkomplizierte Crew zeigt sich schon ein erstes Mal. Eine Gruppe aufgestellter Segler steuert direkt auf mich zu! Die Reise beginnt…

Die ersten Tage starten mit wenig Wind und Regen – ungewohnt für die Kanaren. Mit viel Witz, Mut und Energie erleben wir jedoch spannende und kurzweilige Segeltage. Ganze Delfinfamilien verkürzen uns die Zeit unter Motor. Beim kleinsten Hauch von Wind wird gesegelt „wie verrückt“. Unser Regattierer Franco lässt sich nicht lumpen.

Momente ohne Äktschen werden von der Crew unter kompetenten Motivationsbemühungen von Steffi zu ersten Schritten in Pilates genutzt – naja, mindestens denken wir drüber nach. Unser Dökti Alex versorgt die Segler mit allen verfügbaren Mitteln gegen sämtliche Gebrechen. Manchmal nützt es – manchmal wird auch das Gegenteil bewirkt (Der Skipper verträgt sie nicht alle…). Der Banker Chrigel zu guter Letzt verkauft mit Erfolg erste Ansätze zu seinen Paketen. Und der Skipper? Der hat kaum zu Tun, versucht etwas Theorie und Praxis weiter zu geben und geniesst die dahinfliegenden Meilen.

So geht nach einer kurze Woche in „ausserordentliche“ Meilentörn mit knapp 360sm zu Ende. Wir haben viel gelacht, viel diskutiert, viel geübt und alle unseren Spass gehabt. Die Woche war ein Genuss!

Restore ist die ideale Plattform um sportlich auf dem Wasser wie untereinander nachhaltige Erlebnisse zu machen und über das eigne Limit hinauszuwachsen. Absolut genialer Skipper, tolle Organisation und eine phantastische Gemeinschaft.

Teiln., Your Content Goes Here

Hellauf begeistert vom Meilentörn. Eine Hervorragende Mischung aus konstruktivem Lernen, Gemeinschaft und Spass!

A.T., Your Content Goes Here