Eine Woche Training…. Im April….

Im Vorfeld eine gewisse Angst: Kalt, Nebel, Sturm, wenig Schlaf….

Doch es war eine geniale Woche: Zu Beginn etwas viel Wind. Dann warm – zu warm für den Solent – und gaaaaanz viele Trainingsmöglichkeiten.

Wohl kein River, kein Loch und kaum eine Bucht, die wir in dieser Woche nicht angelaufen haben. Egal ob bei Tag oder bei Nacht: die Ansteuerung muss passen!
Eine Woche lang Tide rechnen, Strom lesen und Wassertiefen beurteilen. „Tide is King“ wird mich verfolgen. „Lee bowing the Tide“ ist in Fleisch und Blut! Ich freue mich, all die neuen Erkenntnisse bald mit dir als Gast zu teilen!

 

Felix Fischer, Mai 2016